Sozialraum gestalten

Das Quartier als Lebens- und Begegnungsraum neu entdecken und gestalten, wollen Diakonie und Kirche mit allen Akteuren vor Ort. Dabei gilt es, Bedürfnisse und Stärken aller Menschen einzubeziehen.


Auf dem Pilgerweg im eigenen Quartier. (©Wolfram Keppler)

Projekt Aufbruch Quartier

Für die Diakonie Württemberg ist ihr Engagement in den Wohnvierteln auch mit Blick auf die Landesstrategie „Quartier 2030“ strategisch bedeutsam.

©Shutterstock

Neue Themen für die offene Altenarbeit

Das Bild alter Menschen als besonders schutzwürdige Gruppe und deren Rückzug ins Private gilt es zu bearbeiten durch Beteiligung und Befähigung.